Leserstimmen

Heike:

Nach den ersten Seiten habe ich geheult wie ein Schlosshund.. dieses Buch ist wunderschön geschrieben, interessant und animiert zum Nachdenken. Es ist eines der wenigen, die man nicht mehr aus der Hand legen möchte.

Elke:

Das Buch " Wie Wunder geschehen" zeigt auf, wie man frei werden kann, von Themen aus der Vergangenheit, die sich wie ein roter Faden durchs Leben ziehen.
Ich habe sehr viel versucht, durch Familienstellen, Vergebungscoaching, Rückführungen, geistiges Heilen und Gebete die Themen in meinem Leben zu heilen. Es haben sich Sequenzen verändert, aber es ist, als gäbe es Gummibänder zwischen mir und den Themen...sie zeigten sich immer wieder über andere Personen.- in gleicher Art und Weise.
Mit dem Perspektivwechsel, den der Autor anbietet und den Übungen (21 Tage) dazu verliert die Vergangenheit ihre Macht und der Blick wird frei für das Leben JETZT.
Dieses leicht zu lesende Buch ist absolut empfehlenswert, für all die Menschen, die im Leben so etwas wie einen Gordischen Knoten durchtrennen wollen....bei mir löst er sich gerade auf. Danke Michael

Veronica:

Dieses Buch ist einfach wunderbar. Es motiviert, belebt und gibt Kraft und Mut und hilft Dir auf eine sehr einfühlsame Art in vielen Lebensbereichen. Es ist sehr klar und leicht verständlich beschrieben und die vielen Beispiele machen es jedermann leicht, alles genau zu verstehen!!
Ich kann es nur jedem sehr empfehlen!! Es bereichert in jedem Fall Dein Leben und Denken!!!!

Martina:

Danke Danke Danke!
Das Buch liest sich leicht, puhhh Gott sei dank. Mein Motto " in der Einfachheit liegt die größte Kraft" wurde hier bestätigt. Ich hab das Buch in 2 Tagen gleich 2 x gelesen!!! beim 2. Mal hab ich viel mehr zwischen den Zeilen gelesen und dann ist was passiert!
Ein Wunder, also ich kann es nur so nennen. Mein innerer Motor ist angesprungen und ich musste sofort loslegen meine Liste/Listen anzufertigen, meine noch "gefangenen" Situationen zu erlösen. Michael schreibt neutralisieren. Was soll ich sagen, Danke für Deine Offenheit und die schöne Anleitung sein eigenes Herz mit mehr Liebe zu füllen. Ich kann allen nur sagen: lies das Buch nicht nur - kauft euch gleich einen Stift und einen Block dazu und tut es ;-), verbessere dein Leben Dir zu liebe - denn es ist so einfach.

Unbekannt:

Jeder sollte es sich Wert sein, sich dieses Buch selber zu gönnen/ zu schenken, denn damit kannst du dein Leben total verändern. Also schenk dir das Buch selber, setzte die Dinge um und sehe und spüre selber, wie sich dein Leben verändert. Jammern war gestern, Leben ist heute, einfach nur super Michael, ich bin so froh, das ich es mir selber wert bin und mir dieses Buch gegönnt habe.

Verena:

Ich wollte dir ein kurzes Feedback zu deinem tollen Buch geben. Ich bin ebenfalls fest davon überzeugt, was du schreibst und es hat riesigen Spaß gemacht, jede einzelne Zeile zu lesen.

 

Ich hatte vor 20 Jahren einen Wunschtraum von mir begraben, weil es einfach unmöglich erschien, diese Pläne umzusetzen. Und NUN ist er wieder da >> Mein Traum>> und ich hab mir ganz fest vorgenommen, diesen in den nächsten 5 Jahren zu verwirklichen (auch wenn es verrückt ist) ich bin so motiviert und glaube fest daran, dass ich es schaffe und freue mich wahnsinnig darauf!!!!

Natürlich werde ich dich auf dem Laufenden halten.

 

Vielen herzlichen Dank, dass du die Welt an deinen Gedanken und deinem Leben teilhaben lässt. Und du strahlst absolut aus, was du schreibst. Vielen herzlichen Dank dafür!!!

Nicole

Dieses winzige Buch ( kein wälzer) enthält und vermittelt mehr, als alle anderen wälzer die ich in letzter Zeit gelesen habe! Sehr authentisch offen und ehrlich auf den Punkt gebracht. Verständlich und mitreisend geschrieben. Die Aufgaben sind eine Herausforderung und ich glaube der Schlüssel zum gewünschten Erfolg ! Ich danke auri für die Buchenpfehlung und dem Autor für dieses Werk.

Annouk

Habe es verschlungen ... Bin sooooooo beeindruckt. Es hat mich direkt ins Herz getroffen!!! Unterscheidet sich deutlich von ähnlichen Büchern! Herr Kreiselmeyer bringt einem die Thematik richtig ans Herz. Er schreibt soooo persönlich, ich fühlte mich persönlich angesprochen. Er beschreibt dazu sehr persönliche Erlebnisse. Ein ganz großartiges Buch, unbedingt lesen!!!….

Elena:

Hallo Michael, habe in den letzten zwei Tagen dein Buch gelesen. Es hat mich zu tiefst berührt, mir wieder neuen Mut geben und einiges noch einmal verdeutlicht. Danke dir von ganzem Herzen dafür.

 

Ich war zuerst sehr skeptisch und habe lange überlegt, ob ich es lese, weil ich in den letzten 4,5 Jahren so viele Bücher verschlungen habe. Aber ich habe es kein bisschen bereut. Ich konnte auch sehr vieles aus deiner Lebensgeschichte so gut nachvollziehen. Ich musste selber einige schlimme Schicksals-Schläge einstecken und der aller schlimmste für mich ist vor 4,5 Jahren passiert, .....................................................................! (Aus Respekt gegenüber dieser Situation herausgenommen) Da ist zuerst für mich die Welt zusammen gebrochen.

 

Und dennoch habe ich mir die Frage gestellt: Lass ich mich von meinem Schicksal unterkriegen oder versuche ich verstärkt daraus hervorzugehen und mache mich auf den Weg der Heilung. Seit dem arbeite ich viel mit Heilern, Heilpraktiker, Familienaufstellung usw. Es waren harte Jahre, aber dein Buch hat mir gestern so viele Sachen deutlich gemacht! Es war alles nicht umsonst und jeder Schritt hat sich gelohnt und war ein kleines Wunder. Danke

Holger:

Hallo Michael, ein stark inspirierendes Buch mit sehr persönlichen Einblick. Werde es auch noch in einem Post empfehlen aber heute möchte ich einfach DANKE sagen.

Werde damit arbeiten und vielleicht haben wir bzw. hast Du im neuen Jahr ein paar persönliche Momente für die richtige Richtung für mich Zeit.

Ganz herzliche Grüße an Euch

Holger

Marek:

Noch mal danke für das Buch, habe jetzt das "eigentliche" Buch - also ohne den "Liveteil" zwei mal gelesen.
Ich muss sagen ich hatte extrem hohe anforderungen an das Buch und ich war auch total gespannt was mich alles erwartet - und siehe da, es war wirklich komisch. Ich habe seit einem, nie wirklich geklärtem bzw. aufgelösten; Situation in der Familie, nicht mehr weinen können - seit nun fast 3 jahren.
Und als ich heute die Zeilen mit der Frau und dem Morbus Chron las, kamen mir die Tränen - ich weiß aber nicht wirklich wieso, ich kannte die Geschichte ja und hatte nicht bewusst Mitleid mit der Frau (also Mitleid schon, aber das war nicht das Gefühl was ich am stärksten verspührt habe).

Allgemein muss ich sagen, dass ich extrem wenig lese, und extrem wenig aus Büchern mitnehme - hier kann ich jedoch sagen, dass ich auf jeden Fall schauen werde, für welche Bereiche in meinem Leben ich die 3 Fragen anwenden kann & evtl. auch muss, und ich bin mir sicher, dass ich ein paar übersehen werde erstmal - und auch, dass ich mir wirklich mal klar werden will, was ich im Leben haben möchte - auch wenn ich mal tagelang überlegen muss.
"All in All", war es ein sehr schönes Buch - knackig, nicht zu viel drum rum geredet - sollte man gelesen haben!

Andrea:

...Ich mag die Art, wie der Autor schreibt! Ich finde das Buch sehr fesselnd, man möchte es nicht mehr aus der Hand legen.
Den "Livebericht" am Ende des Buches finde ich sehr spannend und man kann tatsächlich miterleben, welche Entwicklung Auri durchlebt

Daniela:

....schon befreiend. Das Buch gab mir soviele Aha Momente. Und ich kann alles leicht nach vollziehen. Hatte beim lesen so oft Gänsehaut. Ich bin so gut drauf. Die Übungen sind leicht anzuwenden. Aber man muss sich auch darauf einlassen. Manches braucht seine Zeit. Da ich schon vorher viel Affirmation Arbeit, Meditiere usw. machte. Waren die ersten Übungen für mich nicht so schwer. Aber die letzte, da muss ich noch mehr in mich gehen. Und natürlich Zeit geben. Ich bin aber relativ entspannt und freue mich das ich dieses Buch gefunden habe. Genau das habe ich gebraucht. Und alles was nieder geschrieben wurde, kann ich absolut so unterschreiben. Dankeschön für diese tolle Inspiration. Und ein Weg mehr zu mir zu finden. Namaste 🙏

Auri:

Lieber Michael,

heute ist Tag 21! Es ist einfach unglaublich, was in diesen 3 Wochen alles bei mir passiert ist! Erinnerst Du Dich noch – ganz zu Anfang als ich geschrieben habe, dass mir der Mut und die Kraft zum Leben fehlen? Ich kann mich an diese Frau nur noch ganz schwach erinnern! In den letzten 3 Wochen hat sich so viel in meinem Leben verändert, wofür ich einfach nur dankbar bin!

Ich habe erkannt, dass alle Probleme, die ich mit meinem Mann hatte, überhaupt nichts mit meinem Mann zu tun hatten. Er war lediglich der Spiegel meiner eigenen Schatten. Gerade das Thema Baby war für ihn und mich im letzten Jahr zu einer echten Zerreißprobe geworden und ich weiß nicht, was ich gemacht hätte, wenn Du mich nicht immer wieder darauf hingewiesen hättest, dass ich meine Antworten bei mir selbst und eben nicht im Außen suchen soll! So manches Mal ist der Trotz in mir hochgekommen und ich hätte am liebsten alles hingeworfen und einfach so weitergemacht wie bisher…

Aber durch Dich hat sich mein Anspruch ans Leben geändert! Du hast mir gezeigt, wie ich mich meinen eigenen Schatten stellen kann, durch dich habe ich gelernt, mich mit allem was mich ausmacht anzunehmen und zu lieben und wie wichtig es im Leben ist, sich klare Ziele zu setzen und diese schriftlich zu fixieren, damit man nicht den Überblick verliert.

Ich war heute bei meinem Schmerztherapeuten und habe ihm gesagt, dass das Buch „Den Schmerz in den Griff bekommen“, welches er mir empfohlen hat, absolut nicht mehr meinen Ansprüchen genügt. Er wollte wissen, was ich mir denn so vorstellen würde – und da habe ich ihm gesagt, dass ich komplett schmerzfrei sein werde! Du hättest sein Gesicht sehen sollen! Letztes Jahr in der Schmerzklinik hatte ich den Fehler gemacht und mir eingeredet, dass ich mit einer 5 auf der Schmerzskala gut zurechtkommen würde. Jetzt wird mir klar, dass mein armer Körper bzw. mein Unterbewusstsein mir lediglich meinen Wunsch erfüllt hatte und die Schmerzen deshalb auch nicht besser werden konnten. Ich habe dem Therapeuten von meinen Erfahrungen der letzten Wochen mit Dir berichtet und ihm ans Herz gelegt, das Buch “Krankheit als Weg“ zu lesen. Das hat er mir versprochen - ebenso wie Dein Buch „Wie Wunder geschehen“. Ich bin mal gespannt, was er bei meinem nächsten Termin vor Weihnachten zu berichten hat. Wenn dadurch nur einem weiteren Menschen geholfen wird, dann macht mich das sehr glücklich!

Mein neuer Glaubenssatz lautet: Ich bin völlig befreit von Schmerzen! Und während ich Dir diese Zeilen hier schreibe, tut mir auch fast nichts weh!

Michael – ich bin Dir unendlich dankbar! Auch wenn Du mich stellenweise durch die Hölle meiner Seele geschickt hast – so kann ich heute doch endlich Deinem anfänglichen Wunsch nachkommen und schreibe ich Dir diese Zeilen:

Ich Auri, erkenne heute, dass alles was geschehen ist aus höchster Liebe heraus entstanden ist und ich jeden Tag den tieferen Sinn dahinter vollständiger erkennen kann. Das bringt mich zu folgenden Erkenntnissen: Durch das, was in meiner Vergangenheit passiert ist bin ich die Frau geworden, die ich heute bin. Durch den Gebärmutterhalskrebs habe ich gelernt, mich meiner Vergangenheit zu stellen, und mich damit auseinanderzusetzen. Durch die Schmerzen habe ich gelernt, mich mit meiner Seele auseinander zu setzen und meine Glaubenssätze zu hinterfragen. Und mit dem neuen Mut und der Kraft, die daraus in mir entstanden ist, werde ich nun meine neuen Ziele verfolgen.

Contact

"Wie Wunder geschehen"

Community

Michael Kreiselmeyer

Deßmannsdorf 6

91522 Ansbach

Tel: +49 981-2204227

Fax: +49 981-97770321

michael@wie-wunder-geschehen.de

  • Black Instagram Icon
  • Black YouTube Icon

Name *

E-Mail-Adresse *

Betreff

Nachricht